StartseiteMidnightwolvesMitgliederAnmeldenLogin

WIR BAUEN UM.

Neue, sowie alte Mitglieder sind hier gern gesehen.

Liebe Grüße euer Team





Der Albtraum begann, als die Menschen in das Revier des Sith ceòl  und des Nokto tìr Rudels einfielen und alle Wölfe nahegelegende Gebirge jagten. Jetzt haben sie sich wieder gefunden, bis auf wenige sind alle noch am Leben. Nachdem sie über die Gruppe Menschen gesiegt haben, gilt es nun das weitere Überleben zu sichern.


Zeitweise leichter Nieselregen sonst scheint die Sonne

Jahreszeit: Frühling ca. März-Apr
Tageszeit: Mittags
Temperatur liegt bei ca. 18-25°C


Teilen | 
 

 Unsere Geschichte | Kapitel 2

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Bones
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1409
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 25

Mein Wolf
Name: Bones
Rudel: Sith ceòl
Rang: Alpha

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Di März 29, 2011 2:41 am

Angspannt lief Bones den Pfad zur Höhle weiter hinauf, wärend Loona zwischendurch einmal wieder in der Höhle verschwand. Wer war der Fremde nur? Während Fiadh weiterhin hinter ihm Blieb fing Yukiko an zu weinen, liebr als sich um der Rüden zu kümmern hätte er sich um Yuki gekümmert, doch das andere hatte jetzt vorang.
Einige Pfotenschritte von dem Fremden und Tokala entfernt blieb Bones stehen. "Wer bist du fremder, und was willst du hier?" fragte Bones ihn mit ruhiger stimme. Freundlich nickte er Tokala einmal zu, und wartete dann auf die antwort des Rüden.
Nach oben Nach unten
http://midnightwolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Di März 29, 2011 7:59 am

Manika lauschte für ein paar Momente dem Tropfen des Regens.
Sie schloss ihre Augen,um sich zu konzentrieren.
Das Gesicht ihres Vaters raucht einen kurzen Moment vor ihr auf. Sie erschrack,entspannte sich jedoch wieder.
"Vater,bitte sage mir,wo die anderen sind!",bat sie. "Das kann ich nicht,mein liebes Kind. Du musst lernen,allein zurechtzukommen. Ich werde dir aber ein wenig helfen,folge deinem Herzen!",und damit verabschiedete sich Manikas Vater.
Sie suefzte und weinte wieder. Immer verlor sie alles,kurz nachdem alles wieder da war. Sie konnte sich nicht mehr halten und jaulte laut auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Mi März 30, 2011 9:05 pm

Ceela saß immernoch dort wo sie schon die ganze Zeit saß.Doch jetzt bewegte sich die unheimliche Wölfin.Ein fremder Wolf war da.Aber i-wo in der Ferne war noch ein anderer sie roch es sagte aber nichts.Dann musterte sie Bones und Fiadh die grade gekommen waren in ihren Mäulern baumelten die Welpen.Sie schaute alle mit ihren tiefen eisblauen Augen an dann wande sie sich ab und schaute wieder zum Horizonz.Ihr tief schwarzes schönes Fell glänzte in der Abendsonne.Und der blaue schimmer stach aus ihrem fell heraus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Mi März 30, 2011 9:11 pm

Lydda hatte vor schmerz und schock ihre stimme verlohren.Dann Plötzlich wurde sie grettet und zurück gebracht.Angekommen bei den anderen legte Fiadh sie ab.Doch anstadt sich zu regen blieb sie schlaff liegen und athmete schwach und keuchent.Ihr schöner beiger pelz war dunkelrot gefärbt vor Blut.Da Sonnenstrahlen auf sie schienen sah man zum ersten mal ihre ganzen blutigen WUnden die sie vom Fuchs bekommen hatte.Ihre blauen augen waren getrübt vor schmerz.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Do März 31, 2011 3:12 am

Der Regen wechselte sich immer wieder ab.
Er wurde staaerker und schwaecher.
Doch diesmal blieb er stark und man hoerte den Regen deutlich.
Manika durfte nicht mehr hierbleiben. Sie musste die Anderen suchen! Ihr Rudel,ihre neue Heimat. Doch sie konnte die,die hier waren nicht alleine zuruecklassen.
"Wir muessen die Rudel finden? Wer kommt mit?",fragte sie ploetzlich. Nun war keine Zeit mehr fuer Trauern. Diesmal hatte sie genug.
Nach oben Nach unten
Livia
Kämpfer
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : den Ort kennt kein Mensch ^^

Mein Wolf
Name: Livia
Rudel: Sith ceòl
Rang: Welpe

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Do März 31, 2011 3:50 am

Geschockt sah Livi, wie es Lydda wirklich ging, nachdem Fiadh diese abgelegt hatte. Sie gab keinen Laut von sich, lag nur schwach da und keuchte. Irgendetwas hatte ihr einige Wunden zugefügt. Ihr Fell war von Blut verklebt. Mit trüben Blick starrte sie geradeaus.
Livia rannte zu Tokala, weil sie wusste, das diese Heilerin war. Schließlich hatte sie ihrer Livis Mutter geholfen, Livia auf die Welt zu bringen.
"Tokala? Lydda ist verletzt. Irgendwas hat sie gebissen, aber ich weiß nicht welches Tier, ich kenn das noch nicht. Darf ich dir helfen?"
Nach oben Nach unten
Yukiko
Kämpfer
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 21

Mein Wolf
Name: Yukiko
Rudel: Sith ceòl
Rang: Jungtier

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Do März 31, 2011 4:32 am

Als Yuki von Loona angeblafft wurde wiso sie heulte, hielt sie geschockt inne und dachte nach. Ja stimmt. Wiso eigentlich? Sie wurde jedoch unterbrochen als sie bemerkte wie Lydda zugerichtet war. "Lydda!" schrie sie als sie den mit blutverklebten Welpe sah. Yukiko sprang auf und zog Loona mit sich zu Lydda. Bei dem kleinem Welpen waren schon Livia und einige andere Wölfe versammelt. "Hoffentlich kann Tokala helfen!" flüsterte Yuki. Sie schaute in die Augen des Welpen und sah den Schmerz. "Halte durch!" hauchte sie in Lyddas Richtung. Der Regen war stärker geworden und fing an, den Waldboden stark aufzuweichen. Alles war matschig und schlammig geworden und auf dem Boden sah man überall kleine und grosse Pfoten abdrücke. Die grössten Abdrücke stammten von dem fremden riesigen Wolf.Noch immer beachtete Yuki ihn nicht. Sie fand es nicht nötig. Alle anderen gaben ihm schon genug Aufmerksamkeit und das musste dem Neuen genügen. Im Moment schenkte sie alle Aufmerksamkeit Lydda die immernoch reglos da lag. Nichteinmal an ihrem Ausrutscher von vorhin verschwendete sie einen Gedanken.
Nach oben Nach unten
http://www.dramaqueeny.deviatnart.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Fr Apr 01, 2011 5:18 am

Niemand sagte estwas. "Na schoen murmelte Manika. "Dann muss ich eben alleine gehen".
Sie erhob sich und ging. Sie wollte,dass die Geruchsspur der Verschollenen da war. Sie roch am Weg und an bauemen.
Der Geruch wurde vom Regen verwaschen.
(Na toll!),dachte Manika verbittert. Sie lief ueber den feuchten,nassen Boden und ueber die glitschigen Steine.
Sie hoffte auf ein Wiedersehen.
Bald wuerden sie sicher in Sicherheit sein.
Und Manikas Reise ins Ungewisse begann.
Nach oben Nach unten
Bones
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1409
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 25

Mein Wolf
Name: Bones
Rudel: Sith ceòl
Rang: Alpha

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Fr Apr 01, 2011 7:22 am

Bones nieste genervt auf. Warum antwortete er nicht?
Also alle Welpen auf einmal in Action war fuhr auch Bnes herum, erschrocken sah er auf den Welpen der da lag, "Tokala kümmerst du dich bitte um sie" bat er die Alpha Wölfin des Nokto tìr. Während er auf ihre Antwort wartete, sah er zu Fiadh, kümmer dich um alles hier bis ich wieder da bin.
Geschwind huschte er in den Wald, den weg hinunter, Mankia hinterher. Warum war sie nicht hier geblieben?
"Mankia" reif er ihr nach...
Nach oben Nach unten
http://midnightwolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Fr Apr 01, 2011 8:04 am

"Bones!",rief sie.
Sie trottete schnell dem Klang seiner Stimme hinterher.
"Ach,hier seid ihr",sagte sie.
"Ich wollte euch suchen.aber das habe ich schon.
Es roch nach Regen,immernoch. Der Wind pfeifte Manika um die Ohren.
Nach oben Nach unten
Bones
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1409
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 25

Mein Wolf
Name: Bones
Rudel: Sith ceòl
Rang: Alpha

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Fr Apr 01, 2011 7:28 pm

"Gut... ich denke diesmal werden wir wieder zurück finden" sagte Bones zu Manika mit einem leichten Zwinkern. "Wer ist der neue?" Fragte Bones sie nach recht kurzer Zeit, als sie schon ein Stück weit richtung Höhle gelaufen waren. Langsam versiegte der Regen und satt seiner sogwunderschönes Frühlingswetter auf und die Sonne brach sich ihren Weg hinunter auf den Waldboden. Unter anderen umständen wären sie jetzt Jagen gegangen dachte Bones... wütend blickte er in die Richtung in der wohl sein Revier liegen würde, ja die Menschen haben viele Opfer gefordert, aber bald werden sie zurückkommen! zuück in ihr Revier und die Menschen verjagen..
Nach oben Nach unten
http://midnightwolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Sa Apr 02, 2011 1:47 am

fly like an . e a g l e.


Die Frage des schwarzen Welpen bekam von Kinås nur ein höhnisches Lächeln. Selbst dann als der schwarze Welpe anfing zu knurren bekam er von Kinås nur eine grosse Portion Verachtung. Es war beinahe schon lächerlich wie sich der schwarze Welpe verhielt doch wirklich kümmern tat es Kinås nicht. Es war nicht seine Aufgabe die Erziehung von den Welpen zu übernehmen und wenn würden die Jungtiere einem wohl Leid tun. Das kleine braune Jungtier neben dem schwarzen schien sich vor ihm zu fürchten - was er aus den Gestiken und Mimik sehr gut herauslesen konnte - allerdings kratzte es ihn nicht wirklich, wer sich vor ihm fürchtete und wer nicht. Es war schlichtweg nicht seine Aufgabe und so ein kleiner Welpe würde Kinås nicht einmal die Kiefer um die kräftigen Läufe schliessen können. Desinteressiert hatte er sich von den Anderen aus der Höhle abgewandt und bekam nur noch mit, wie Manika aus der Höhle rannte, dann hatte er sich wenige Meter von der Höhle entfernt schweigend hingesetzt.
Der, mal starker mal schwacher, Regen hatte in kurzer Zeit das Fell des Wolfes durchnässt und allmählich wurde der braune Pelz unglaublich schwer sodass Kinås sich erhob und das Fell von der Nässe befreite indem er das braune Fell kräftig kurz schüttelte und die Tropfen wild in alle Richtungen sprangen. Schliesslich wandt er sich kurz der Höhle zu und hörte von weitem Stimmen. Kinås musste sich eingestehen, dass er nun verwirrt war und ihm dieser Haufen nicht wirklich reizte zu bleiben. Schweigend drehte sich der Braune um und apprupt stand ein kleinerer Rüde vor ihn, der Kinås nach seinem Sein Frage. Der Braune ging einen Schritt zurück um sich in seiner vollen Grösse aufzurichten und Bones mit einem kalten fast schon unfreundlichem Ton seinen Namen verriet:"Kinås." Auf die Frage, was der braune Rüde hier wollte antwortete Kinås jedoch nicht sondern lief an Bones vorbei ohne ihn noch einmal einen Blick zu würdigen. Er wusste nichts von den Menschen und das verlorene Revier, auch nicht davon dass es zwei Rudel gab. Der Märtyrer begab sich in die Richtung aus der Manika mit einem Welpen kam. Etwas rechts ca. 45°Grad nahm er einen blauen Schimmer war und drehte sich um. Misstrauisch musterte er die junge Wölfin mit dem blauen Schimmer drumherum doch sein Interesse hielt sich stark in Grenzen. Dann wanderte sein Blick zu einem Welpen dessen Fell blutverschmiert war und die Wunden nahezu Lebensgefährlich aussahen. Weil Loona und der andere Welpe so sehr in Aufregung waren lief Kinås mit grossen Schritten zurück in die Höhle zu dem verletzen Welpen. Die Frage wer sie so zugerichtet hatte klärte sich im nächsten Herzschlag des Wolfes als er sein Haupt senkte und seine Nase sanft das Fell des verletzten Welpen berührte. Schliesslich hob der braune Rüde den Kopf und sagte:"Fuchs." Der Geruch dieses Tieres war am Fell des verletzten Welpen haften geblieben. Er warf einen kurzen Blick zu Bones, dann zu Manika die ebenfalls dazu kam und schliesslich noch einmal rasch zu der Wölfin mit dem blauen Schimmer. Schlussendlich blieb der eiserne Blick Kinås' an Tokala für kurze Zeit hängen. Diese Narren! Wussten sie denn überhaupt nichts? Wunden brauchte man nicht mit irgendwelchen Gräsern die sowieso nichts brachten zu bedeckten sondern diese nur zu säubern und so begann Kinås mit seiner rauen Zunge über die teils dreckigen Wunden des Welpen zu fahren und diese zu säubern um eine Entzündung zu unterbinden. Im nächsten Moment, als die Wunden sauber waren, drehte Kinås sich um und liess sich - mit deutlicher Distanz von den Anderen - neben der Höhlenwand sinken um die Schmerzen in seinem Hinteren Lauf zu lindern. Er hatte den Kopf an die Höhlenwand angelehnt und blickte mit halb geschlossenen Augen nach draussen, wo der Regen vom Himmel fiel.

or . d i e . like the . r e s t .


Zuletzt von Kinås am Sa Apr 02, 2011 4:29 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Sa Apr 02, 2011 2:04 am

Manika zwinkerte Bones zurueck. Zum glueck waren nun fast alle beisammen.
Sie bewunderte diesen neuen,fremden Rueden. Er war weise und stark,dass gefiel manika.
(er wuerde perfekt zu unserem Rudel passen),meinte Manika in stillen Gedanken.
Der Regen lies nun endgueltig nach. Er wurde immer staerker und wieder schwaecher-doch nun hatte er aufgehoert.
Trotzdem war der Himmel immernoch von dichten,grossen Wolken versehrt,die die Sonne versperrten.
(Ich wuensche mir ein wenig Sonnenschein),bat Manika in Gedanken. Doch immernoch waren die Wolknen da.
Was hatte sie eigentlich erwartet? Das war die Natur,die mit ihren eigenen Regeln spielte.
Manika trat zu Kinas. "Ich bewundere dich fuer deine Weisheit",fluesterte sie ihm zu.
Nach oben Nach unten
Bones
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1409
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 25

Mein Wolf
Name: Bones
Rudel: Sith ceòl
Rang: Alpha

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Sa Apr 02, 2011 4:04 am

[ähh.. Kinias wir wissen von der Wunde, und ich hatte To schon vorher gebeten danach zu schauen...]

Gereitzt blickte Bones dem großen Rüden hinterher, in der Tat, er war groß und das um ein ganzes deut. Es schien nicht nur durch zufall so zu sein, aber es kümmerte ihn nicht wirklich, woher er kam, oder was er war, doch was er hier wollte ging ihn schon was an. Was dacte er, könne er hier einfach so herein spatzieren, und bleiben!?
Als Manika zu Kinias in die Höhle ging, musste Bones ein fast verächtliches schnauben unterdrücken, was dachte er wer er war? Als Tokla nicht auf seine Bitte reagierte, den Welpen zu verartzten, konnte Bones beobachten wie dies der neue an seiner Stelle tat. Aber nun zu den wirklich wichtigen dingen, lenkte Bones sich ab. Na ja... Heute würde er mt ein paar anderen den Berg runterwandern....
Gespannt schaute er zu Fiadh in der Höhle... er würde die Welpen hier nicht allein lassen können... dafür konnte er ihm nicht genug trauen...
Nach oben Nach unten
http://midnightwolves.forumieren.com
Yukiko
Kämpfer
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 21

Mein Wolf
Name: Yukiko
Rudel: Sith ceòl
Rang: Jungtier

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   So Apr 03, 2011 12:06 am

[ irgendwie sagen alle immer was anderes so, dass es zum Teil garkeinen Sinn mehr gibt :S können wir uns wieder einbisschen abstimmen dass man es versteht? ^^]

Der Fremde hatte Lydda gesäubert als Toto nicht gekommen war. Yuki fand ihn jedoch etwas überheblich war ihm jedoch dankbar. "Lydda wach auf!" sagte sie als sich der Welpe immernoch nicht rührte. Ihre Freundin bereitete Yuki Sorgen und sie konnte nicht einfach tatenlos daneben stehen. Sie musste sich irgendwie ablenken. ( Ich könnte mir Gedanken machen welchen Rang ich im Nokto tîr haben will.) fiel ihr ein und sie lief zu Tokala um sie zu fragen welchen Rang sie für den jungen Welpen sehen würde.
( Bin ich geschaffen für einen Jäger, der schnell ist und gut Beute machen kann? Passt ein Krieger besser zu mir der sein Rudel verteidigt? Oder wär ich ein Heileranwärter wie Tokala?) Yukiko wusste es nicht. Ratlos fragte sie Tokala.
Nach oben Nach unten
http://www.dramaqueeny.deviatnart.com
Livia
Kämpfer
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : den Ort kennt kein Mensch ^^

Mein Wolf
Name: Livia
Rudel: Sith ceòl
Rang: Welpe

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Mo Apr 04, 2011 6:06 am

Erstaunt, doch immer noch angstvoll beobachtete Livia, wie der Fremde Lydda half. Er säuberte ihre Wunden und verschwand dann ohne auch nur einen Laut von sich gegeben zu haben. Doch Lydda war womöglich noch zu schwach. Yuki sagte:"Lydda, wach auf!" aber nichts tat sich. Livi konnte Yuki ansehen, wie nervös sie war. Doch dann wirkte sie ruhiger. Langsam lief Yukiko zu Tokala herüber und als Livia das sah, beschloss sie auch mit dorthin zu gehen. Sie setzte sich neben Tokala und Yuki und hörte zu. Yuki fragte, was für einen Rang sie wohl später belegen könne und auch Livia dachte darüber nach. Doch der kleine braune Welpe wusste, was er wollte. Heilerin, das wollte sie so gern werden. Wenn Yukiko und Tokala ihr Gespräch beendet hatten, würde Livi Tokala fragen, ob sie ihr dabei helfen würde. Das nahm Livi sich vor. Dann wandte sie ihre Aufmerksamkeit den anderen beiden zu und hörte staunend zu.
Nach oben Nach unten
Bones
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1409
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 25

Mein Wolf
Name: Bones
Rudel: Sith ceòl
Rang: Alpha

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Mo Apr 04, 2011 7:17 pm

Ohne einen weiteren Gedanken zu verschwenden, trat Bones zu Fiadh und Manika, "Ich würde gern gleich aufbrechen, hinunter ins Tal" sagte Bones mit einem Bilck auf Schiriki. Je mehr sie waren desto besser, oder? Oder war es zu gefärlich? "Wer mit kommen möchte kann dies un, doch mindestens einer muss hier wache halten... Entscheidet euch was ihr lieber machen möchtet.." sagte BOnes bevor er sich langsam auf den Weg zu Tokala machte. Er erzählte ihr schnell seinen Plan, womit er kurz das Gespäch von den Welpen unterbrach.. Tokala würde am besten hier bleiben.. dachte er... und schaute zu Fiadh, Schiri und Manika, würden sie alle mit kommen?
Nach oben Nach unten
http://midnightwolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Di Apr 05, 2011 6:24 am

Die Stille wurde von Bones unterbrochen.
"Ja,wir müssen los!".antwortete sie aufgewühlt.
Die Reise würde zwar wieder ätzend voranlaufen,aber sie hatten eine Chance um Überleben und zurückfinden zu können.
Sie putze sich schnell.
Kinas antwortete nicht,was eigentlich gewöhnlich war.
Sie trottete zum Höhlenausgang und wartete.
Nach oben Nach unten
Loona
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1729
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 22
Ort : Vorm Pc

Mein Wolf
Name: Loona
Rudel: Sith ceòl
Rang: Wächteranwärter

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Do Apr 07, 2011 12:26 am

Loona hörte Bones still zu, (sie wollten aufbrechen?)
sie schaute zu Lydda, Yukiko und Livi. (Arme Livia ... ihre Mutter und ihr Vater nicht da sie hat nur uns, nur uns und unser Rudel. Was sie wohl grade fühlt und was will sie eigendlich werden? ... Ich weiß es ja, Wächteranwärterin das is es .. wie meine Mutter, wie Fiadh. Wow schon wieder ...) In Loonas Kopf zuckten wieder, schnell hintereinander, die Bilder von ihrer Mutter und von Fiadh durch. Nun wusste Loona ganz genau was sie jetzt wollte.
"Ich will mit!" sagte Loona und stubste dabei Fiadh an.

-----------

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wir werden Geboren ohne das wir es wollen
Wir werden Sterben ohne das wir es wollen
Dann last uns doch bitte so LEBEN wie WIR es WOLLEN

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://theacademy.forumieren.com/forum
Livia
Kämpfer
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : den Ort kennt kein Mensch ^^

Mein Wolf
Name: Livia
Rudel: Sith ceòl
Rang: Welpe

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Do Apr 07, 2011 5:10 am

Bevor sie Tokala ansprechen konnte, hörte Livia, wie Bones und Manika planten sich ins Tal auf zu machen. Alle hatten es gehört. Die meisten sollten ja auch mit. Bis auf ein Wolf und die Welpen.
"Ich will mit!", hörte Livi Loons rufen und sah, wie sie Fiadh anstupste. Vorher hate sie gesehen, dass Loona sie eine Weile beobachtet hatte. Sie war wirklich sehr froh, dass sie mit ihr befreundet war. Mit ihr und den anderen auch. Sie alle waren jetzt ihre Familie und in den letzten Tagen hatte sie auch die anderen besser kennen gelernt. Die Wölfe des Nokto tìr Rudels. (Danke, dass es euch gibt!), dachte sie. Die anderen waren nun ihre Familie... ihre Eltern waren ja immer noch verschwunden. Ihre Mutter fehlte ihr mehr, da sie ihren Vater nicht gut gekannt hatte. Er war oft unterwegs gewesen, doch auch ihn vermisste sie. Die ersten Wölfe, die sie in ihrem Leben gesehen hatte, waren ihre Mutter und Tokala gewesen.
Als Livi gehört hatte, was Loona sagte, wollte sie auch mit.
"Ich auch!", sagte sie laut, nach einer kurzen Pause. Ihre Antwort war etwas zusammenhanglos, aber sie hoffte, dass die anderen wussten, was sie meine. Sie wollte bei den anderen bleiben. Bei Loona und Bones und Fiadh und so weiter... bei ihrer Familie.
Nach oben Nach unten
Njòla
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1307
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 22
Ort : Germany

Mein Wolf
Name: Njòla (Nacht)
Rudel: Sith ceòl
Rang: Wächter

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Do Apr 07, 2011 7:35 am

"Nein, das ist viel zu Gefährlich!" antwortete Fiadh. Sie konnte das nicht zu lassen, wenn die menschen noch da waren würde das wohl sehr Gefährlich werden.. "Ich kann euch nicht mitnehmen, und ich bitte euch uns auch ncht nachzu laufen" fügte Fiadh inzu, um auch gleich die nächsten Gedanken der Welpen zu durchkeuzen.
Mit einem Blick zu Bones gab sie bereit das sie bereit war los zu laufen. "Tokala. Pass bitte gründlich auf de Welpen auf." sagte sie Bevor sie sich noch einmal zu Loona umwante und sich verabschiedete.
Hoffentlich waren die Menschen nicht mehr da, hoffentlich würde sie zurück kehren können...

-----------

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen,
wenn ich wieder da bin, bevor ich zurück komme,
sagt mir ich soll auf mich warten xDD

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Fr Apr 08, 2011 5:56 am

Nun sstand es also fest: Tokala und die Welpen wuerden hierbleiben.
Die Anderen Woelfe der Rudel wuerden aufbrechen.
Trotz des Verlustes von Lorcan und Kazumi,waren sie stark.
"Kommt ihr nun?",fragte Manika aufgeregt und ungeduldig.
Sie wuerden eine lange Reise mit vielen Risikien wagen,gefolgt von Kaempfen und Menschen.
Ob. Die Menschen noch in unserem Lager sind? Werden sie uns finden? Werden sie uns dann toeten?,diese Fragen schwirrten Manika wild durch den Kopf.
Sie muessten aber diesen Kampf antreten-jetzt oder nie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Fr Apr 08, 2011 6:07 am

Ceela saß immernoch da und beobachtete alle mit ihren eisblauen Augen.sie stand auf und schaute sich um ihre Narben erstreckten sich über ihren ganzen schönen Körper.Sie sah den Rüden an wie er der kleinen Lydda hal und dann verschwand.Sie fixierte den Rüden doch sah dann wieder weg.Ceela streckte sich und ihre schwarz blaues fell schimmerte,sie sprang af einen anderen Felsen weit weg von den anderen und legte sich dort hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Fr Apr 08, 2011 6:14 am

Lydda hörte nur schwach die stimmen der anderen,aber spürte kurz eine Zunge über ihr fell streichen.Auch Yukikos ruf höhrte sie:Ich muss aufwachen! dachte sie schwach und ihre Ohren zuckten,doch es schmerzte sehr.Sie bewegte leicht den Körper,ein schmerz durchfuhr sie doch sie zuckte mit den beinen und strampelte fast,Lydda verzerrte das Gesicht vor schmerz doch hörte nicht auf sich zu bewegen.Sie zitterte.
Nach oben Nach unten
Yukiko
Kämpfer
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 21

Mein Wolf
Name: Yukiko
Rudel: Sith ceòl
Rang: Jungtier

BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   Fr Apr 08, 2011 6:41 am

Tokala hatte immernoch nicht geantwortet. Langsam wurde Yukiko ungeduldig und sie stubste sie an: "Tokalaa sag was.." drängte sie.
Doch nichts kam. Yuki fing an vor der Fähe herumzuhüpfen und als das auch irgendwie nicht so ganz nützte, lief sie weg. Sie würde später nocheinmal das Gespräch mit ihr suchen. Yukiko schnappte das Gespräch zwischen den anderen Welpen und den Älteren auf. Ihre Freundinnen wollten mit den Anderen mit, es wurde ihnen jedoch verboten. Yuki wusste, dass sie sich nicht so schnell damit abfinden würden und war froh als sie sah, dass Tokala hier blieb. Sie wollte nicht, dass sich ihre Freunde in Gefahr begaben.
Plötzlich bewegte sich Lydda und Yukiko sprang so schnell sie konnte zu ihr hinüber. "Lydda!" sagte sie " Lydda bist du wach?"
Nach oben Nach unten
http://www.dramaqueeny.deviatnart.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Unsere Geschichte | Kapitel 2   

Nach oben Nach unten
 
Unsere Geschichte | Kapitel 2
Nach oben 
Seite 4 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Geschichte für alle, die ihre Exis wiederhaben
» *Update* - biLLabong*s Geschichte
» Unsere Beziehung nach unserer Beziehung ist sehr komisch...
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal
» Eine unglaubliche Geschichte aber War.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Geschichte :: Unsere Geschichten-
Gehe zu: